ElternmitWirkung - Aktionen der Eltern und des Elternbeirats

 

 

 

 

 

Milchfreitag

Von November bis zu den Osterferien können die Kinder immer freitags in der ersten großen Pause (9:30 Uhr) verschiedene Getränke auf Milchbasis für einen symbolischen Beitrag kaufen.

Neben purer Milch werden auch Kakao und Bananenmilch angeboten - vorbereitet und verkauft von vielen engagierten Müttern. Verwendet wird hierfür nur hochwertige Milch aus regionaler Produktion.

 

Dieser wöchentliche Aktionstag wird ermöglicht durch eine jährliche Spende von der Raiffeisenbank Buchenberg, herzlichen Dank dafür!

Kontakt: Andrea Röck, Tel. 08370 1527

Milchtag.jpg

Mittwochs-Pausenverkauf

Für die Grund- und Mittelschule Buchenberg ist das sog. „Elternfrühstück“ schon lange eine feste Institution.

 

Jeden Mittwoch bekommen die Schülerinnen und Schüler in der ersten großen Pause (9:30 Uhr) ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Angebot an verschieden belegten Semmeln und heißen Seelen, Butterbrezen, Joghurtmüsli, Obstspießen etc. zum Kauf angeboten - vorbereitet und organisiert von vielen helfenden Händen aus der Elternschaft.

Kontakt: Margit Merz, Tel. 08378 7246

Pausenverkauf.jpg

"Lesemamas" / Leseförderung

Immer montags in der Zeit von 09:55 bis 11:25 Uhr kommen Mütter, Väter, Omas, … in die Grundschule sowie in die 5. Klassen der Mittelschule. In diesem bewertungsfreien, geschützten Rahmen wird in festen Kleingruppen mit zwei bis maximal drei Kindern gemeinsam eine Schulstunde lang abwechselnd laut vorgelesen.

 

Nach jeden Ferien kommt eine andere Jahrgangsstufe an die Reihe. Ziel ist neben dem Lesen üben, die Freude am Lesen und an Büchern zu vermitteln.

Die Schüler sind sehr motiviert und dankbar für diese besondere Zeit.

 

 

Kontakt: Sonja Bernhart, Tel. 08378 923792

Schulweghelfer

Für die kleinsten unserer Schüler sind wir bemüht, insbesondere in den Wintermonaten einen sicheren Schulweg zu organisieren und die beiden wichtigen Straßenübergänge in der Ortsmitte (Feneberg und Eschacher Straße) für die Zeit des Schulbeginns mit Verkehrshelfern zu besetzen.

 

Diese Aufgabe haben sich ältere Schüler und ehrenamtliche Mitbürger immer geteilt. Aus mehreren Gründen war es in letzter Zeit leider nicht mehr möglich, beide Lotsendienste aufrecht zu erhalten.

 

Wenn Sie sich vorstellen können sich zu engagieren, damit die Kinder auch alleine sicher zu Fuß in die Schule gehen können, melden Sie sich bitte!

 

Je nach Anzahl der Helfer ist der Zeitaufwand circa einmal pro Woche von 7:30 bis 8:00 Uhr.

Kontakt: Agnes Heinle, Tel. 08378 932781 oder Kathrin Menzel, Tel. 0170 4743974

20191120_Ehrenamtliche Verkehrshelfer ge
IMG_9927.JPG

Aktive Mitgestaltung

Es gibt also ganz verschiedene Möglichkeiten, sich aktiv in der Schulfamilie einzubringen und den Schulalltag mitzugestalten.

 

Gleichzeitig verliert die Schule an Anonymität. Wer Zeit und Lust hat, bei einer dieser regelmäßigen Aktionen oder auch als klassischer Klassenelternsprecher oder Elternbeirat mitzuwirken oder Fragen dazu hat, darf sich jederzeit bei uns melden!